#ohneMINTkein... Sneaker

Hip und bequem: Fast jeder Mensch hat Sneakers zu Hause im Schuhschrank. An ihrer Herstellung sind etliche Spezialistinnen und Spezialisten beteiligt. Wie man Sneaker-Macher werden kann, erfährst Du hier.

Berufe, die an der Herstellung von Sneakern beteiligt sind:

Ingenieur/-in Chemie- und Verfahrenstechnik

Ingenieur/-innen für Chemie- und Verfahrenstechnik beschäftigen sich mit der Umwandlungstechnik von Stoffen. Sie untersuchen und optimieren physikalische, chemische und biologische Prozesse von technischen Anlagen und Verfahren.

Mögliche Bildungsgänge:
Bachelor-Studium, Master-Studium, Duales Studium.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Chemie, um die Zusammensetzung von Kunststoffasern zu verstehen. Du brauchst Physik, um mechanische Gesetzmäßigkeiten zu verstehen, die von außen auf die Kleidung wirken.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi. 

Materialwissenschaftler/-in

Materialwissenschaftler/-innen entwickeln Materialien und Werkstoffe. Sie führen Versuche durch, prüfen Materialien und leiten Produktionsprozesse.

Mögliche Bildungswegee:
Bachelor-Studium, Master-Studium Duales Studium.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um die physikalischen Eigenschaften von Fasern (z. B. Elastizität, Reißfestigkeit) zu untersuchen. Du brauchst Chemie, um Wissen über anorganische Fasern zu haben.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Textilmechaniker/-in

Textilmechaniker/- innen sind für die Funktionstüchtigkeit von Maschinen der Garn-, Zwirn- oder Stoffherstellung verantwortlich. Sie richten die Anlagen für unterschiedlichen Herstellungsvorgänge ein und optimieren die Prozesse.

Bildungsweg:
Duale Ausbildung.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um die maschinelle Verarbeitung von textilen Rohmaterialien steuern können. Du brauchst Informatik, um die Herstellung von Kleidungsstücken in den automatisierten, elektronisch gesteuerten Produktionsanlage n einzurichten.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Elektroniker/-in für Automatisierungs- oder Betriebstechnik

Elektroniker/innen für Automatisierungstechnik richten hochkomplexe, rechnergesteuerte Industrieanlagen ein. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen Einzelkomponenten zusammen arbeiten. Sie programmieren und testen Anlagen, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand.


Bildunsgweg:
Duale Ausbildung.


Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Informatik, um die Vernetzung der Maschinen, die die Kleidung herstellen, nachvollziehen zu können. Du brauchst Physik, um die Funktionsweise von Maschinen, die die Kleidung herstellen, zu verstehen.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Maschinen- und Anlagenführer/innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein. Sie nehmen diese in Betrieb und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.


Bildungsweg:
Duale Ausbildung.


Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um den Aufbau der Maschinen, die die Kleidung herstellen, zu verstehen und diese bedienen zu können. Du brauchst Informatik, um automatisierte und digitalisierte Produktionsanlagen steuern zu können.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Auf diesen Seiten gibt es mehr zu entdecken!