#ohneMINTkein... Auto

Autos sind komplexe Technik-Produkte. An der Herstellung sind zahlreiche Fachleute beteiligt. Welche Berufe hinter dem Auto stecken und welche möglichen Bildungswege zur Arbeit am Auto führen, erfährst Du hier.

Berufe, die an der Auto-Herstellung beteiligt sind:

Ingenieur/-in Elektrotechnik

Elektro-Ingenieur/-innen entwickeln und konstruieren elektrotechnische Produkte. Das können Erzeugnisse oder Dienstleistungen der Informations- und Telekommunikationstechnik, der elektrischen Energietechnik, oder der Automatisierungstechnik sein

Mögliche Bildungswege:
Bachelor-Studium, Master-Studium, Duales Studium.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um Wissen über bewegte elektrische Ladungen (Elektrodynamik) anwenden zu können. Du brauchst Mathematik, um physikalische Vorgänge mit mathematischen Gleichungen beschreiben zu können.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

 

Ingenieur/-in Maschinenbau

Maschinenbau-Ingenieur/-innen entwickeln und konstruieren Maschinen und Anlagen. Daneben sind sie unter anderem in der Produktionsplanung, in der Qualitätssicherung, im Kundenservice oder im Vertrieb tätig.

Mögliche Bildungswege:
Bachelor-Studium, Master-Studium, Duales Studium.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Mathematik, um Bewegung des Reifens mathematisch modellieren zu können. Du brauchst Physik, um ein Grundverständnis für Schwingungen und Rotation zur Konstruktion von Stoßdämpfern zu haben.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Chemiker/-in

Chemiker/-innen beschäftigen sich mit chemischen Erzeugnissen und den Eigenschaften chemischer Stoffe. Sie sind zum Beispiel in der Entwicklung, Produktionsplanung in Wissenschaft und Lehre, in der Umweltbranche oder im Beratungswesen tätig.

Mögliche Bildungswege:
Bachelor Studium Master-Studium Duales Studium.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Chemie, um Kenntnisse über die Eigenschaften von Chemiefasern zur Innenraumausstattung zu haben. Du brauchst Physik, um physikalische Eigenschaften von Substanzen, wie der Kompressibilität von Motoröl, zu verstehen.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Kfz-Mechatroniker/-in

Kfz-Mechatroniker/-innen bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren und programmieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand.

Bildungsweg:
Duale Ausbildung.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um zu verstehen, wie Motoren und Getriebe funktionieren, und sie reparieren zu können. Du brauchst Informatik, um die Fahrzeugelektronik programmieren zu können.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.

Zerspanungsmechaniker/-in

Zerspanungsmechaniker/-innen fertigen Bauteile meist aus Metall durch Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC- Maschinen (Computerized Numerial Control).

Bildungsweg:
Duale Ausbildung.

Wichtige Schulfächer:
Du brauchst Physik, um zu bestimmen, wie belastbar oder dehnbar metallische Autoteile sind. Du brauchst Mathematik, um geometrische Eigenschaften der Autobauteile berechnen und Werte an den Herstellermaschinen bestimmen zu können.

In unserem MINT-Navi kannst Du Dich umfassend über dieses und viele weitere Ausbildungs- und Berufsfelder informieren.
Hier geht's zum MINT-Navi.


Ohne MINT gäbe es auch kein...