Mit Robotern leben

Beim Exponat „Roboter NAO“ bekommen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen humanoiden Roboter zu programmieren und kleine Aufgaben erledigen zu lassen. Dabei können die Schülerinnen und Schüler lernen, wie Computerprogrammierung allgemein funktioniert. Zudem erfahren sie, für welche Arbeiten man Roboter zukünftig nutzen könnte.

Die Lernziele der Station

Für die Klassenstufe 7/8:

Die Schülerinnen und Schüler erschließen sich die Bionik als ein eigenständiges Forschungsfeld. Sie verstehen das bionische Prinzip und wenden es auf den Bereich der Robotik an. Bionik und Robotik knüpfen an das im Biologie-Lehrplan von Rheinland-Pfalz befindliche Themenfeld „Biowissenschaften und Gesellschaft“ an, in das die Diskussion biotechnologischer Verfahren fällt: Schülerinnen und Schüler wenden biologisches Fachwissen an, um Technologien zu erklären oder zu beurteilen.

Für die Klassenstufe 11:

Die Schülerinnen und Schüler erschließen sich die Bionik als ein eigenständiges Forschungsfeld. Gemeinsam erarbeiten sie induktiv eine Bionik-Definition sowie das bionische Prinzip. Sie verknüpfen Bionik und Robotik anhand konkreter Beispiele. Das Thema findet sich im Biologie-Lehrplan von Rheinland-Pfalz unter „Der Mensch als Schaffender“ oder im Rahmen des Vertiefungswissens Technikfolgenabschätzung wieder. Interdisziplinär ist es im Bereich Ethik-Codizes für Wissenschaftler und Techniker untergebracht.

Zurück zur Übersicht